Wirtschaftslexikon

Springen Sie direkt zu

Cluster

Beschreiben die Ansiedlung miteinander verbundener Unternehmen und Institutionen einer Branche in räumlicher Nähe zueinander. Neben Firmen können das auch Forschungszentren, Hochschulen oder Behörden sein. Durch die räumliche Nähe erhoffen sich Unternehmen Innovationsförderung und schnelles Wachstum, effizientere Produktion und größere Attraktivität für Arbeitnehmer. Unternehmen in Clustern können einerseits in Konkurrenz zueinander stehen. In diesem Fall erhoffen sie sich, durch die Nähe besser über ihre Wettbewerber informiert zu sein. Andererseits können Unternehmen in Clustern zusammenarbeiten. Beispielsweise ist es für Zulieferer und Dienstleister attraktiv, sich in einem Industriecluster mit ihren Kunden anzusiedeln.

Verwandte Begriffe