Wirtschaftslexikon

Springen Sie direkt zu

Digitalisierung

beschreibt den Wandel durch den Einsatz neuer IT-Technologien. Die Welt wird maschinenlesbar und digital abgebildet. Durch die zunehmende Vernetzung von Menschen, Dingen und Informationen können Unternehmen ihre Effizienz steigern. Und auch die Arbeitsformen der Beschäftigten verändern sich. Zu diesen Veränderungen gehören beispielsweise die Orientierung weg von der Präsenzkultur hin zur Ergebnisorientierung. Für die Chemieindustrie birgt die Digitalisierung große Innovations- und Produktivitätspotenziale.

Wie die Digitalisierung das Arbeitsleben verändern könnte, erklärt ein Zukunftsforscher hier.

Verwandte Begriffe