Wirtschaftslexikon

Springen Sie direkt zu

Entgelttarifvertrag

Entgelttarifverträge regeln, wie hoch die tarifliche Grundvergütung von Arbeitnehmern für deren Tätigkeit ist. Dabei werden verschiedene Entgelte für unterschiedliche Entgeltgruppen festgelegt. Der Tariflohn ist ein Mindestlohn, darf also vom Arbeitgeber nicht unterschritten werden. Entgelttarifverträge haben in der Regel eine recht kurze Laufzeit von ein bis zwei Jahren.

Verwandte Begriffe