Wirtschaftslexikon

Springen Sie direkt zu

Europäischer Wirtschaftsraum (EWR)

erweitert die Freihandelszone der EU um die Staaten Norwegen, Island und Liechtenstein. Diese drei Länder bilden zusammen mit der Schweiz die Europäische Freihandelsassoziation EFTA. Die Schweiz ist jedoch nicht Teil des EWR. Der Europäische Wirtschaftsraum übernimmt viele Merkmale des EU-Binnenmarkts, darunter auch die vier Grundfreiheiten der EU zum freien Waren-, Personen- Dienstleistungs- und Kapitalverkehr. Allerdings ist er keine Zollunion mit einheitlichen Außenzöllen.