Wirtschaftslexikon

Springen Sie direkt zu

Fixkosten

Kosten, die sich nicht kurzfristig ändern lassen und von Produktions- und Beschäftigungsmenge unabhängig sind. Dazu gehören etwa Mieten, Abschreibungen, die Wartung von Maschinen, Zinskosten und Versicherungsprämien. Einige Fixkosten wie Gebäudemieten sind abhängig vom Standort und zählen damit zu den Standortfaktoren. Manche Fixkosten sind nicht komplett unabhängig von der Produktionsmenge: Sogenannte Intervallfixkosten steigen bei Überschreiten einer bestimmten Produktionsmenge sprunghaft an, etwa wenn eine weitere Produktionshalle angemietet werden muss.

Verwandte Begriffe