Wirtschaftslexikon

Springen Sie direkt zu

Freier Personenverkehr

(auch Freizügigkeit genannt) ist eine der sogenannten vier Grundfreiheiten, die im EU-Binnenmarkt gelten. Er erlaubt es Staatsangehörigen eines EU-Mitgliedslandes, sich innerhalb der EU-Grenzen frei zu bewegen, in jeden EU-Staat ohne Visum einzureisen und sich dort bis zu drei Monate aufzuhalten. Länger bleiben dürfen Arbeitnehmer, die Familien der Arbeitnehmer und Menschen mit gesichertem Lebensunterhalt. Die Freizügigkeit umfasst auch die Niederlassung von Unternehmen und Selbstständigen in anderen EU-Ländern.