Wirtschaftslexikon

Springen Sie direkt zu

REACH

steht für „Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals“ (Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien) und ist eine EU-Verordnung. Sie schreibt Unternehmen den Nachweis vor, dass die von ihnen in den Verkehr gebrachten chemischen Stoffe sicher und die mit ihnen möglicherweise verbundenen Risiken für Gesundheit und Umwelt kontrollierbar sind. Die dafür nötigen Informationen müssen die Unternehmen sammeln und an die Behörde ECHA weitergeben, welche die Risikobewertung vornimmt. Kommt diese bei einem Stoff zu einem negativen Ergebnis, können EU-Behörden dessen Nutzung einschränken. REACH gilt als eines der strengsten Chemikaliengesetze der Welt.