Wirtschaftslexikon

Springen Sie direkt zu

Rohstoffe

Alle aus der Natur stammenden Materialien, die zur Verarbeitung von Produkten in der Industrie benötigt werden. Zu ihnen zählen etwa Metalle, Kohle, Öl oder Wasser. In der Chemieindustrie sind die Wertschöpfungsketten sehr komplex und vielstufig. Auch die verwendeten Rohstoffe sind sehr vielfältig: Erdöl ist eine der wichtigsten Ressourcen, aber auch Salze, Edelmetalle, nachwachsende Rohstoffe, Seltene Erden und sogar Luft gehören zu den Rohstoffen in der chemischen Industrie. Bei der Auswahl der richtigen Rohstoffe sind Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz entscheidende Faktoren.

Verwandte Begriffe