Wirtschaftslexikon

Springen Sie direkt zu

Schengen-Raum

Mitglieder des sogenannten Schengen-Raums führen an ihren Grenzen zu anderen Schengen-Staaten keine Personenkontrollen durch. Personen können also ohne Halt und Passkontrolle zwischen den Staaten hin- und herreisen. Der Schengenraum geht auf das 1985 unterzeichnete Schengen-Abkommen zwischen Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg zurück, das seitdem immer weiter ausgebaut wurde. Heute sind alle EU-Staaten bis auf Bulgarien, Irland, Kroatien, Rumänien, das Vereinigte Königreich und Zypern Schengen-Mitglieder. Außerdem gehören zum Schengen-Raum noch die Nicht-EU-Länder Norwegen, Island, Schweiz und Liechtenstein.