Wirtschaftslexikon

Springen Sie direkt zu

Weihnachtsgeld

Das Weihnachtsgeld (auch „Jahresleistung“ oder manchmal „13. Gehalt“) ist eine Sonderzahlung des Arbeitgebers ähnlich dem Urlaubsgeld, die in der Regel im November ausgezahlt wird. Meist sollen damit Betriebstreue und Arbeitsleistung zusätzlich gewürdigt werden. Einen Anspruch auf Weihnachtsgeld hat man als Arbeitnehmer nicht automatisch, er kann aber in Tarif- oder Arbeitsvertrag vereinbart werden. In der Chemiebranche legt der Tarifvertrag eine Jahresleistung für Vollzeitbeschäftigte von 95 Prozent des monatlichen Tarifentgelts fest; je nach wirtschaftlicher Situation können Unternehmen in einem Korridor zwischen 80 und 120 Prozent davon abweichen.

Verwandte Begriffe